Die Tüftelgenies

Geniale Erfindungen, spannende Tüfteleien und verrückte Geistesblitze!

Fahrrad, Trampolin, Auto, Jeans, Skateboard, Chips – das alles musste erst erfunden werden! Von wem eigentlich? Und warum? Und welche war die erste Erfindung der Welt?
An vielen Erfindungen haben die Menschen lange getüftelt, einige Erfindungen waren ein Missgeschick, andere Zufall. Manche Tüftelgenies brauchten dringend etwas, das es noch nicht gab und hatten plötzlich einen Geistesblitz!
Welche Ideen haben die BesucherInnen? Was möchten sie erfinden und wie könnte es funktionieren?

Details

  • Raumbedarf und Stellmöglichkeiten
    • Um die Ausstellung in ihrem gesamten Umfang zeigen zu können, werden ungefähr 500 m² Ausstellungsfläche benötigt.
    • Ein modulares, verzweigtes Stellwand- und Regalsystem in wechselnden Höhen, das diverse räumliche Bereiche schafft, bildet den gemeinsamen Rahmen für eine abwechslungsreiche Darstellung dieser Fülle in differenzierten Präsentationsformen.
  • Mindestleihdauer 4 Monate!
  • Technische Anforderungen
    • Höchstes bauliches Element: 240 cm
    • Alle gebauten Elemente sind frei stehend konstruiert und bedürfen keiner Montage an der zu bespielenden Architektur.
    • Internetanbindung erforderlich
  • Kosten auf Anfrage.

Kontakt

Mag.a Mirjam Schöberl

Mag.a Mirjam Schöberl

Leitung Wanderausstellungen